mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Das Logo vom Deutschen Bürgerpreis.Der „Deutsche Bürgerpreis“ ist der größte bundesweite Ehrenamtspreis. Von den Sparkassen, engagierten Bundestagsabgeordneten, Städten, Landkreisen und Gemeinden ins Leben gerufen, würdigt er seit 15 Jahren bürgerliches Engagement. Das Schwerpunktthema lautet in diesem Jahr „Vorausschauend engagiert: real, digital, kommunal“. „Machen Sie mit und bewerben auch Sie sich bis zum 30. Juni“, fordert Landrätin Anita Schneider in ihrer Funktion als Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse Gießen zur Teilnahme auf.


„Ich freue mich, wenn möglichst viele spannende Projekte und Engagements aus dem Landkreis Gießen an dem Wettbewerb teilnehmen und vielleicht auch unter den Preisträgern landen“, sagt die Landrätin. Zum 15-jährigen Bestehen des Deutschen Bürgerpreises zeichnen die Sparkassen mit ihren Partnern in diesem Jahr Personen, Projekte und Vereine aus, die sich mit innovativen Lösungen für das Zusammenleben in ihrer Region einsetzen. Mit dem Schwerpunkt „Vorausschauend engagiert: real, digital, kommunal“ soll veranschaulicht werden, wie man durch soziale Initiativen Menschen vernetzt – real oder digital. Dazu gehört auch, über das „jetzt“ hinaus zu denken und mit innovativen Ansätzen die Region fit für morgen zu machen.


„Das wird bereits heute schon von vielen ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern geleistet“, sagt die Landrätin. Für den „Deutschen Bürgerpreis 2017“ werden die besten Ideen gesammelt und vorgestellt. Der Deutsche Bürgerpreis wird in diesem Jahr in drei Kategorien verliehen: Bewerber bis 21 Jahre stehen bei „U21“ im Fokus. Die Kategorie „Alltagshelden“ richtet sich an vorbildlich engagierte Personen und Projekte ab dem Alter von 22 Jahren. Der Preis für das „Lebenswerk“ würdigt Menschen, die sich schon seit mindestens 25 Jahren ehrenamtlich einsetzen.


Bewerbungen können bis 30. Juni online eingereicht werden unter www.deutscher-buergerpreis.de/bewerben. Im Oktober wählt eine Jury aus Vertretern der Sparkassen-Finanzgruppe, der Kommunen, engagierten Bundestagsabgeordneten sowie Experten zum Thema die Preisträger aus. Ende des Jahres findet dann die festliche Preisverleihung statt. Die beteiligten Sparkassen und der DSGV stellen bundesweit Projektförderungen in Höhe von mehr als 400.000 Euro zur Verfügung.

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen
Der Kreisausschuss
Riversplatz 1-9
35394 Gießen
Tel. 0641 9390 0
Fax 0641 33448

 

E-Mail: Info@lkgi.de

Servicetelefon

Montag bis Donnerstag
8 - 16 Uhr

Freitag

8 - 14 Uhr

 

Tel. 0641 9390 0