mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Landräte

Eine Menschenreihe mit einer größeren Person am Anfang der Schlange.Der Landrat, zeitweise auch Kreisrat oder Kreisdirektor, ist der oberste Verwaltungsbeamte des Landkreises. Zeitweise war der Landrat des Landkreises Gießen gleichzeitig Provinzdirektor von Oberhessen.

 

Für den Fall einer Besetzung der damaligen Landeshauptstadt Darmstadt in den 1920er Jahren sah ein Krisenplan sogar vor, dass Gießen provisorische Landeshauptstadt und der Gießener Landrat provisorischer Staatspräsident des Volksstaates Hessen geworden wäre. Dieser Fall ist jedoch nicht eingetreten.

 

Bis 1933 wurde der Landrat vom Staat eingesetzt. Dies war zunächst das Großherzogtum und später der Volksstaat Hessen. Während der NS-Zeit bestimmte der Kreisleiter der NSDAP die Landräte. Von 1945 bis 1946 wurden die Landräte von der US-amerikanischen Besatzungstruppen eingesetzt.

 

Während vor dem demokratischen Neubeginn in den Nachkriegsjahren der Landrat in erster Linie staatliche Aufgaben hatte, kamen danach kommunale Aufgaben neben den staatlichen Aufgaben dazu. Bis zur Kommunalisierung vieler staatlichen Aufgaben im Jahr 2005 war der Landrat einerseits Verwaltungsleiter der Kommunalbehörde „Kreisausschuss“ für alle Selbstverwaltungsaufgaben, andererseits aber auch als Landrat eine untere staatliche Behörde mit Landesaufgaben.

 

Bis 1952 war der Landrat gleichzeitig auch Vorsitzender des Kreistages. Seither ist er Verwaltungsleiter und Vorsitzender des Kreisausschusses. Bis 1992 wurde der Landrat vom Kreistag gewählt. Danach wurde die Urwahl, also die Direktwahl durch die wahlberechtigte Bevölkerung eingeführt, sodass im Landkreis Gießen erstmals im September 1997 die Direktwahl eines Landrats (Willi Marx, SPD) durchgeführt wurde. Seit 2010 hat – erstmals in Hessen – mit Anita Schneider (SPD) eine Frau das Amt der Landrätin inne.

 

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen
Der Kreisausschuss
Riversplatz 1-9
35394 Gießen
Tel. 0641 9390 0
Fax 0641 33448

 

E-Mail: Info@lkgi.de

Servicetelefon

Montag bis Donnerstag
8 - 16 Uhr

Freitag

8 - 14 Uhr

 

Tel. 0641 9390 0