mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Ein angekreuzter Stimmzettel.Bis 1952 war der Landrat in Hessen gleichzeitig Vorsitzender des Kreistages und wurde von diesem gewählt. Mit Einführung der Hessischen Landkreisordnung wurden zwei oberste Kreisorgane eingeführt: Der Kreistag als Vertretungskörperschaft und der Kreisausschuss als Verwaltungsorgan.

 

Der Kreistag wählte fortan aus seiner Mitte einen Vorsitzenden, und der Kreistag wählte auch den Kreisausschuss mit dem Landrat als dessen Vorsitzenden. Seit 1992 werden in Hessen auch die obersten Kommunalen Wahlbeamten in einer Urwahl direkt von der wahlberechtigten Bevölkerung gewählt. Die erste Landrat-Direktwahl fand im Landkreis Gießen am 7./21. September 1997 statt, aus der Willi Marx (SPD) als Sieger hervorging.Bei der Landratswahl am 7. Juni 2009 wurde mit Anita Schneider (SPD) erstmals in Hessen eine Frau in das höchste Verwaltungsamt eines Landkreises gewählt.

 

Stichwahl am 21. September 1997

(Bei dem 1. Wahlgang am 7. September 1997 ist der Bewerber Dieter Howe ausgeschieden)

 

  Stimmen Anteil
Willi Marx, SPD 35.193 54,7 %
Wilfried Schmied, CDU 29.196 45,3 %

 

 

Wahl am 7. September 2003

 

  Stimmen Anteil
Willi Marx, SPD 40.626 60,0 %
Dr. Barbara Watz, CDU 27.108 40,0 %

 

 

Wahl am 7. Juni 2009

 

  Stimmen Anteil
Anita Schneider, SPD 44.002 54,8 %
Siegried Fricke, CDU 36.230 45,2 %

 

 

Wahl am 14. Juni 2015

 

  Stimmen Anteil
Anita Schneider, SPD 37.788 62,1 %
Gregor Verhoff, CDU 19.514 32,1 %
Sascha Endlicher, PIRATENPARTEI 3.505 5,8 %

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen
Der Kreisausschuss
Riversplatz 1-9
35394 Gießen
Tel. 0641 9390 0
Fax 0641 33448

 

E-Mail: Info@lkgi.de

Servicetelefon

Montag bis Donnerstag
8 - 16 Uhr

Freitag

8 - 14 Uhr

 

Tel. 0641 9390 0