mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

 

Nr. 44/2017

Beim Landkreis Gießen ist in der Revision zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle für einen

Diplom-Verwaltungswirt (m/w), Diplom-Betriebswirt (m/w),
Diplom-Kaufmann (m/w) oder Verwaltungsfachwirt (m/w)

unbefristet zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Prüfung der kommunalen Jahresabschlüsse der Städte und Gemeinden des Landkreises Gießen und deren Verbände nach §§ 128 und 131 Abs. 1 HGO
  • Prüfung der Gesamtabschlüsse des Landkreises Gießen sowie der kreisangehörigen Städte und Gemeinden
  • Kassen-, Buch- und Betriebsprüfung von Beteiligungen des Landkreises Gießen sowie der kreisangehörigen Städte und Gemeinden
  • Prüfung der Jahresabschlüsse und Sonderkassen von Eigenbetrieben des Landkreises Gießen sowie der kreisangehörigen Städte und Gemeinden
  • Durchführung von Sonder- und Wirtschaftlichkeitsprüfungen

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt (m/w), Diplom-Betriebswirt (m/w), Diplom-Kaufmann (m/w)
  • abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt (m/w) mit betriebswirtschaftlicher Zusatzqualifikation oder Verwaltungsbetriebswirt (m/w) oder vergleichbare Qualifikation

Weitere Anforderungen:

  • gründliche und umfassende Erfahrungen auf dem Gebiet des doppischen Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesens in Hessen; gründliche Kenntnisse des hessischen Kommunalverfassungs- und Gemeindewirtschaftsrechts (HGO, GemHVO, GemKVO)
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich des allgemeinen und besonderen Verwaltungsrechts
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Standardprodukten (Word, Excel, Powerpoint)

Persönliches Anforderungsprofil/ Einzelkompetenzen:

  • analytisches Denken und Urteilsvermögen
  • Leistungsbereitschaft und Eigeninitiative
  • Beratungs- und Konfliktlösungsfähigkeit bei gleichzeitigem Einfühlungsvermögen für die Sichtweise der Geprüften
  • Teamfähigkeit
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, um Prüfungsergebnisse zu vermitteln und Prüfberichte abzufassen
  • interkulturelle Kompetenz

Von Vorteil sind:

  • mehrjährige Berufserfahrung bei der Aufstellung oder Prüfung von kommunalen Jahresabschlussprüfungen
  • fundierte IT-Kenntnisse insbesondere bei der Anwendung von Analysesoftware für die Jahresabschlussprüfung
  • Kenntnisse des Eigenbetriebsrechts, des Gesetzes über kommunale Gemeinschaftsarbeit (KGG) sowie des Handels- und Steuerrechts (HGB, UStG)
  • Fortbildung zum Kommunalen Finanzbuchhalter (VFH), Bilanzbuchhalter (IHK)  oder Buchhalter Kommunal
     

Wir bieten:

  • eine interessante herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgabe in einer modernen Revision
  • Förderung von Fort- und Weiterbildung und einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • Mitarbeit in einem Team von engagierten Prüfer/innen
  • Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung


Da die Prüfungstätigkeiten auch im Außendienst durchzuführen sind, erwarten wir von den Bewerber/innen Führerschein-Klasse B und die Bereitschaft, evtl. das privateigene Kfz für notwendige Dienstfahrten einzusetzen.

Interessierte können sich bei der Leiterin der Revision, Frau Antonie Huber, Tel.-Nr. 0641/9390-1564 oder E-Mail: Antonie.Huber@lkgi.de, näher informieren.

Eine Eingruppierung ist je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 10 TVöD möglich.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Die Stelle kann in Teilzeit besetzt werden.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir bitten Sie, das Online-Bewerberportal www.interamt.de zu nutzen und sich bis zum 31.10.2017 zu bewerben. E-Mail Bewerbungen und Bewerbungen auf dem Postweg können nicht berücksichtigt werden.

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Personal

Riversplatz 1-9

35394 Gießen

 

Tel. 0641 9390 1551

Fax 0641 9390 1491

Interamt.de

weitere Stellenangebote finden Sie auf

 

Logo Interamt

Servicetelefon

Montag bis Donnerstag
8 - 16 Uhr

Freitag

8 - 14 Uhr

 

Tel. 0641 9390 0